MV Agusta F3 800 ABS


Hier kann über alle anderen Motorradmodelle und -Marken geredet werden.
Benutzeravatar
jsmall
SV-Rider
Beiträge: 201
Registriert: 09.03.2010 20:04

SVrider:

MV Agusta F3 800 ABS

#1

Beitrag von jsmall » 14.06.2018 12:02

Hi liebe Forenmitglieder,

wie bereits gemerkt habt verkaufe ich stück für stück meine SV. Nach meiner langen Suzuki Treue (ein Aussreisser)

1. GSF 400 Bandit
2. RF 600 R
3. TL 1000 S
4. SV 1000 S
5. RF 900 R
6. KTM Duke 640

Habe ich mich dazu entschlossen, einen neuen Weg einzuschlagen und habe mir eine F3 800 ABS gegönnt.
Ein Blick in das Wartungsheft hat mich schnell meine Japan Verwöhntheit vermissen lassen...
Bei 36000 KM Steuerkette inklusive spanner tauschen 8O

Nun bin ich die ersten KM gefahren und freue mich als relativ kleiner Mensch sehr über die Sitzposition des Motorrads.
Es hat so Yamaha R-125 Charakter wenn man sich auf das Moped setzt.

Fahren lässt sich wie eine 600er und der Druck ist nicht wie bei der SV 1000, aber ausreichend zum schaltfaulen fahren.

ABS TC Fahrmodi Quickshifter.....alles da, aber doch habe ich erst mal alles ausgeschaltet und bin Oldschool gefahren. Das hat schon einen heiden Spass gemacht.

Ich freue mich auf den Tag an dem ich mal die Gänge von röchelnden 3 Zylinder mit dem Quickshifter voll durchladen kann. :twisted:

In dem Sinne, melde ich mich nochmal wenn ich mehr Erfahrung mit der Italienerin gesammelt habe.

Viele Grüsse
Dateianhänge
2018_MVAgusta_F3_800.jpg
2018_MVAgusta_F3_800.jpg (30.59 KiB) 2602 mal betrachtet
Vollverkleidung.....NEIN DANKE! Niemand will einen schöne Frau ganz angezogen sehen!

Benutzeravatar
SVKNECHT
SV-Rider
Beiträge: 1003
Registriert: 28.03.2007 0:13

SVrider:

Re: MV Agusta F3 800 ABS

#2

Beitrag von SVKNECHT » 14.06.2018 12:16

Schönes Möpi! Viel spass damit.

Wie viel fährst du denn im Jahr?
Meine SV klick hier

Benutzeravatar
jsmall
SV-Rider
Beiträge: 201
Registriert: 09.03.2010 20:04

SVrider:

Re: MV Agusta F3 800 ABS

#3

Beitrag von jsmall » 14.06.2018 12:22

Danke !!! Das überlege ich mir gerde gut ! :D

Kann ich nicht genau sagen. Die Wartung mit dem Spanner und der Kette geht im eingebautem Zustand und kann ich selber machen. ;)

Aber trotzdem ist das interessant, was die Italiener wohl sich dabei gedacht hatten :D

Gruss Jan
Vollverkleidung.....NEIN DANKE! Niemand will einen schöne Frau ganz angezogen sehen!

Benutzeravatar
Triple7
Orga-Team
Beiträge: 5410
Registriert: 09.04.2015 10:10
Wohnort: Klosterneuburg

SVrider:

Re: MV Agusta F3 800 ABS

#4

Beitrag von Triple7 » 14.06.2018 12:29

Ein sehr schönes Motorrad. Gefällt mir gut.
Dir viel Spaß damit :)
Have a N.I.C.E. Day
LG Bernd & seine Kilo

Benutzeravatar
Pat SP-1
SV-Rider
Beiträge: 6087
Registriert: 20.07.2015 21:06

SVrider:

Re: MV Agusta F3 800 ABS

#5

Beitrag von Pat SP-1 » 14.06.2018 12:33

Ja, wirklich sehr schön, auch wenn mir die 750er F4 noch besser gefallen würde.

Und Deine Signatur solltest Du anpassen, vielleicht auf: "je älter desto Joghurtbecher" ;) bier

Benutzeravatar
gummistiefl
SV-Rider
Beiträge: 541
Registriert: 09.02.2014 14:11
Wohnort: Vorarlberg

SVrider:

Re: MV Agusta F3 800 ABS

#6

Beitrag von gummistiefl » 14.06.2018 12:36

Hi!

Auf jeden Fall baut MV schöne Motorräder! Und der Motor ist meiner Meinung nach auch erste Sahne!

Ein Kollege von mir hat eine Brutale 800.

Was für mich bei den Dingern no go's sind, die sie hoffentlich bei deiner schon verbessert haben ist die TC, das Ride bei Wire und das original Federbein hinten.

Das System bzw. die Kombination ist dermaßen unberechenbar, das der besagte Kollege schon öfters fast und einmal ganz per Highsider abgestiegen ist.

Trotzdem viel Spass damit! ;) bier
Zündapp KS 50 WC (noch in Besitz) --> KTM 640 LC4 --> Suzuki SV 650S BJ1999 --> Suzuki SV 1000S BJ 2004
Loud pipes save lives! =)
Es ist mit Reifen wie mit Frauen, man liebt sie bis sie sich einen Ausrutscher erlauben =)

Benutzeravatar
hannes-neo
SV-Rider
Beiträge: 5065
Registriert: 01.05.2012 19:02
Wohnort: Hamburg

SVrider:

Re: MV Agusta F3 800 ABS

#7

Beitrag von hannes-neo » 14.06.2018 13:00

Die F3 ist wahnsinnig schön!

Glückwunsch zur Neuen. Und immer nur planmäßige Werkstattaufenthalte!
Star mich nicht so an, ich bin auch nur eine Signatur!

Lucy goes wild

Mein Renner

Benutzeravatar
jsmall
SV-Rider
Beiträge: 201
Registriert: 09.03.2010 20:04

SVrider:

Re: MV Agusta F3 800 ABS

#8

Beitrag von jsmall » 14.06.2018 13:12

Vielen Dank an euch.

Sie ist Baujahr 2015. Ich werde demnächst mal bei MV halten und nach einem SW Update fragen.

Aber bisher habe ich halt alles auf null gestellt und auch den Quickshifter ausgeschaltet.

Gruss jan
Vollverkleidung.....NEIN DANKE! Niemand will einen schöne Frau ganz angezogen sehen!

vsrider
SV-Rider
Beiträge: 1277
Registriert: 18.11.2010 16:07


Re: MV Agusta F3 800 ABS

#9

Beitrag von vsrider » 14.06.2018 13:24

Geiles Teil. Was hast dafür gezahlt?
Besucht meinen Youtube-Channel kawe43: http://www.youtube.com/user/kawe43/videos

Benutzeravatar
jsmall
SV-Rider
Beiträge: 201
Registriert: 09.03.2010 20:04

SVrider:

Re: MV Agusta F3 800 ABS

#10

Beitrag von jsmall » 14.06.2018 14:59

Sagen wir so,

ich habe bei einem Honda Händler zugeschlagen.

;-)
Vollverkleidung.....NEIN DANKE! Niemand will einen schöne Frau ganz angezogen sehen!

Benutzeravatar
mrk
SV-Rider
Beiträge: 659
Registriert: 14.02.2014 11:00
Wohnort: Köln

SVrider:

Re: MV Agusta F3 800 ABS

#11

Beitrag von mrk » 14.06.2018 23:03

Wunderschöne kleine Diva, pass gut auf sie auf!
Man kann ein Motorrad nicht wie ein menschliches Wesen behandeln. Ein Motorrad braucht Liebe. In Anlehnung an Walter Röhrl

Benutzeravatar
focuswrc
SV-Rider
Beiträge: 1554
Registriert: 24.10.2012 13:26
Wohnort: Königsbach-Stein

SVrider:

Re: MV Agusta F3 800 ABS

#12

Beitrag von focuswrc » 15.06.2018 7:10

Geiles Teil. Die Motoren würd ich als unkritisch sehen, da es Triumph sein müsste. Die elektronik war bei MV schon immer ein Thema warum auch ein bekannter seine f3 irgendwann mal verkauft hat. Die machte was sie wollte. Ging auch einfach mal aus und nicht mehr an... aber schön sind die
Immer ne Hand breit Asphalt unterm Bock

Benutzeravatar
Pat SP-1
SV-Rider
Beiträge: 6087
Registriert: 20.07.2015 21:06

SVrider:

Re: MV Agusta F3 800 ABS

#13

Beitrag von Pat SP-1 » 15.06.2018 7:30

jsmall hat geschrieben:Sagen wir so,

ich habe bei einem Honda Händler zugeschlagen.

;-)
Dass viele Händler etwas blind dafür sind, was es abseits "ihrer" Marke noch so gibt, hat schon Vorteile. Ich habe meine Honda beim BMW-Händler gekauft. Der scheint sich noch nicht mal die Mühe gemacht zu haben, über mobile.de o.ä. Preise zu recherchieren.
focuswrc hat geschrieben: Die Motoren würd ich als unkritisch sehen, da es Triumph sein müsste.
Ich dachte, MV hätte eigene Motoren seitdem sie wieder als eigene Marke laufen.

Benutzeravatar
jubelroemer
SV-Rider
Beiträge: 10383
Registriert: 31.10.2007 14:35
Wohnort: 72654

SVrider:

Re: MV Agusta F3 800 ABS

#14

Beitrag von jubelroemer » 15.06.2018 7:54

focuswrc hat geschrieben:Die Motoren würd ich als unkritisch sehen, da es Triumph sein müsste.
8O , könnte sich als fataler Irrtum herausstellen.
ab 11:05 - wie geil ist das den !

Scheisse ist, wenn der Furz was wiegt !

Keep yourself alive

"The lightness is the secret" - M. T.

Benutzeravatar
jsmall
SV-Rider
Beiträge: 201
Registriert: 09.03.2010 20:04

SVrider:

Re: MV Agusta F3 800 ABS

#15

Beitrag von jsmall » 15.06.2018 13:43

Huhu,

die Motoren sind reine italienische MV Agusta Motoren.

Der 675er und der 800 sind identisch bis auf die Bohrung Kolben Pleuel etc...

Die Elektronik ist von Magneti Marelli.

Gruss Jan
Vollverkleidung.....NEIN DANKE! Niemand will einen schöne Frau ganz angezogen sehen!

Antworten