Suzuki DL 1000 V-Strom 2014


Hier kann über alle anderen Motorradmodelle und -Marken geredet werden.
Benutzeravatar
loki_0815
SV-Rider
Beiträge: 5103
Registriert: 10.08.2009 15:42

SVrider:

Re: Suzuki DL 1000 V-Strom 2014

#256

Beitrag von loki_0815 » 27.02.2014 11:26

20m Sprünge werden die warscheinlich auch nicht versuchen ! :roll: :mrgreen: ;) bier
Gruß Loki

Du sehnst dich nach Nervenkitzel ....
Liebst das Risiko ?

Dann lasse mich dein Auto einparken ! :D

Chanel : http://www.youtube.com/channel/UCttqkS1IrIBaeWp057_r-qw

Kerberos


Re: Suzuki DL 1000 V-Strom 2014

#257

Beitrag von Kerberos » 01.03.2014 12:17

*grins*

hab heute drauf gesessen und durfte sie über den Hof bollern lassen.

Eindrücke von der Hoftour:
- Motor an -> *grins*
- sehr guter geiler Sound ab Werk -> boller boller boller boller
- schones gewohntes vibrieren
- sanfte Gasannahme
- drückt ordentlich ab 2000 Touren -> *grins*
- sehr bequemes sitzen, vor allem ich muss nicht so klettern wie bei der GS Adv.
- geile Amaturen

ich freue mich schon auf die richtige Probefahrt.

wo der kopf noch überlegt hat:
- die Spiegel gehn gar nicht vom Design, sone schnittigen müssen ran
- Fahrwerk muss auf GS Niveau getrimmt werden, so ab Werk geht gar nicht
- Bremsen waren noch nicht eingefahren und waren wie bei der alten SV, Schwammig und ohne verzögerung-> warten aufs Einfahren
- kein Abschaltbares ABS, abwarten, da dies der größte Unsicherheistfaktor im Gelände ist
-12,5T€ mit Zubehör bei 14,5T€, in der Preisliga spielt eine andere Technikliga, an die ich mich sehr schnell gewöhnt habe
- der Fuß des Seitenständers sieht kac.. e aus, wie gewollt und nicht gekonnt
- die Knie hängen mir noch zu sehr im Fahrtwind

da das Bike auf hohem Niveau spielen will, sind es Kleinigkeiten die entscheiden, gerade für 14,5T€ will ich so wenig kompromisse wie Möglich
Am liebsten wäre mir meine GS mit dem Motor, dem Auspuff und den Amaturen :mrgreen:

Benutzeravatar
loki_0815
SV-Rider
Beiträge: 5103
Registriert: 10.08.2009 15:42

SVrider:

Re: Suzuki DL 1000 V-Strom 2014

#258

Beitrag von loki_0815 » 01.03.2014 14:05

Ach was ... nu fahr se mal richtig, Fahrwerke kommen von Suzuki in der Werkseinstellung so scheiße daher dass man die nichtmal die 1000km zum einfahren so mitgeben kann !
Lenkkopflager unbedingt nachprüfen ! Sind vom Werk zu 99% viel zu stramm eingestellt !
Außerdem unterschreibt der ausliefernde Händler mit der Auslieferungsinspektion dafür dass es geprüft wurde ! :roll:

Für Vierzehntausendfünfhundert Steine sollte sich Suzuki für 2015 aber was ausdenken ! Wenn dass so läuft wie bei der alten DL ist das Zugpferd schnell zum Packesel degradiert !
Gruß Loki

Du sehnst dich nach Nervenkitzel ....
Liebst das Risiko ?

Dann lasse mich dein Auto einparken ! :D

Chanel : http://www.youtube.com/channel/UCttqkS1IrIBaeWp057_r-qw

Benutzeravatar
Seth
SV-Rider
Beiträge: 1492
Registriert: 28.05.2007 21:09
Wohnort: BV

SVrider:

Re: Suzuki DL 1000 V-Strom 2014

#259

Beitrag von Seth » 05.04.2014 15:52

Bin sie eben Probe gefahren. Viel zu leise ist sie, hatte mir von der Klappe mehr erwartet. Das Fahrwerk ich serienmäßig echt sehr weich, aber da sollte noch was gehen. Vom fahren her sehr geil!! Kommt zwar nicht an meine Kilo ran, war aber zu erwarten. Der Händler hier will 12.550€ für die stürmische, bin echt am überlegen ob ich Wechsel... Fürs Pendeln, was ich zu 99% tue wäre sie perfekt.

Kerberos


Re: Suzuki DL 1000 V-Strom 2014

#260

Beitrag von Kerberos » 06.04.2014 12:11

Dann halt uns mal auf dem laufenden was sie Pendelbetrieb so drauf hat.
Frage, was für extras hat sie für 12,5 dran?

Benutzeravatar
Seth
SV-Rider
Beiträge: 1492
Registriert: 28.05.2007 21:09
Wohnort: BV

SVrider:

Re: Suzuki DL 1000 V-Strom 2014

#261

Beitrag von Seth » 06.04.2014 15:20

Kerberos hat geschrieben:Dann halt uns mal auf dem laufenden was sie Pendelbetrieb so drauf hat.
Frage, was für extras hat sie für 12,5 dran?
Leider habe ich keine 12,5 k€ deshalb werde ich sie mir erstmal auch nicht kaufen... :| Vielleicht nächstes Jahr, wenn gebrauchte zu haben sind...

Für 12,5K€ wäre der Unterfahrschutz, Griffschalen und ein höheres Windschild dran. Nicht extrem teures aber immerhin..

Benutzeravatar
ghato
SV-Rider
Beiträge: 5382
Registriert: 03.02.2011 18:34

SVrider:

Re: AW: Suzuki DL 1000 V-Strom 2014

#262

Beitrag von ghato » 06.04.2014 20:20

Heute im Kalaydo eine 1190 er Ktm Adventure mit 4700 km auf dem Tacho gesehen, fürs gleiche Geld.
Damit lässt sich auch prima pendeln. . Und reisen. . Und schön schnell faahn. :D
Wer will, sucht Wege.
Wer nicht will, sucht Gründe.

Es geht im Leben nicht darum, zu warten, dass das Unwetter vorbeizieht. Es geht darum, zu lernen, im Regen zu tanzen

Alkoholfreies Bier ist so, wie ein BH auf der Wäscheleine: Das Beste ist raus!

Benutzeravatar
jubelroemer
SV-Rider
Beiträge: 10273
Registriert: 31.10.2007 14:35
Wohnort: 72654

SVrider:

Re: AW: Suzuki DL 1000 V-Strom 2014

#263

Beitrag von jubelroemer » 06.04.2014 21:13

ghato hat geschrieben:Damit lässt sich auch prima pendeln. . . :D
Stimmt, ab 160 Km/h mit Koffern !
ab 11:05 - wie geil ist das den !

Scheisse ist, wenn der Furz was wiegt !

Keep yourself alive

"The lightness is the secret" - M. T.

Kerberos


Re: Suzuki DL 1000 V-Strom 2014

#264

Beitrag von Kerberos » 11.04.2014 11:49

soll keine Probleme machen^^

Benutzeravatar
jubelroemer
SV-Rider
Beiträge: 10273
Registriert: 31.10.2007 14:35
Wohnort: 72654

SVrider:

Re: Suzuki DL 1000 V-Strom 2014

#265

Beitrag von jubelroemer » 11.04.2014 12:00

...bei der V-Strom vielleicht nicht, bei der KTM schon (selbst erfahren :D ). War mal wieder einer meiner versteckten Witze (Pendeln ist halt doppeldeutig :D ).
ab 11:05 - wie geil ist das den !

Scheisse ist, wenn der Furz was wiegt !

Keep yourself alive

"The lightness is the secret" - M. T.

Benutzeravatar
loki_0815
SV-Rider
Beiträge: 5103
Registriert: 10.08.2009 15:42

SVrider:

Re: Suzuki DL 1000 V-Strom 2014

#266

Beitrag von loki_0815 » 11.04.2014 13:27

Vorallem wenn man die scheiß Dinger vergisst und dann an der Ampel vorfährt ! 8O :mrgreen:
Da pendelt man von Autoseite zu Autoseite, die Quitschgeräusche schrecken die schlafenden Doseninsassen auf und den schlafenden Biker wecken dann die unsanft geweckten Dosenfahrer durch lautes hupen und schimpfen ! :) cross ;) bier
Gruß Loki

Du sehnst dich nach Nervenkitzel ....
Liebst das Risiko ?

Dann lasse mich dein Auto einparken ! :D

Chanel : http://www.youtube.com/channel/UCttqkS1IrIBaeWp057_r-qw

Benutzeravatar
Trobiker64
SV-Rider
Beiträge: 2414
Registriert: 24.08.2011 8:59
Wohnort: Troisdorf


Re: Suzuki DL 1000 V-Strom 2014

#267

Beitrag von Trobiker64 » 11.04.2014 15:17

Also ich kann mir das Ding noch so oft anschauen, wenn ich diese Schnabelnase sehe, kriege ich entweder Augenschmerzen oder Ausschlag (wie bei ner GS). :evil: Von daher lieber die 650er V-Strom oder die Nase absägen.

Kerberos


Re: Suzuki DL 1000 V-Strom 2014

#268

Beitrag von Kerberos » 11.04.2014 15:34

der Schnabel hat was funktionales. Im Gelände hilft son Ding dir das ganze Spritzwasser vom Leib zu halten, zwar nicht alles, nur ich seh ja was da alle hoch kommt.
Ich frag mich sowieso wann der erst auf die Idee kommt die Dl als Naked Bike umzubauen. :) cross

Benutzeravatar
focuswrc
SV-Rider
Beiträge: 1553
Registriert: 24.10.2012 13:26
Wohnort: Königsbach-Stein

SVrider:

Re: Suzuki DL 1000 V-Strom 2014

#269

Beitrag von focuswrc » 12.04.2014 8:55

Hab hier im Ort eine letztens gesehen. War ne ältere 650er mit nem Zubehörscheini. Naked eben. Aber Tank/Kühlerverkleidung noch dran
Immer ne Hand breit Asphalt unterm Bock

Kerberos


Re: Suzuki DL 1000 V-Strom 2014

#270

Beitrag von Kerberos » 21.06.2014 15:42

Probefahrt und subjektive Eindrücke die erste:

Sonnabend früh es regnet, Führerschein vergessen, also nochmal los und von vorne.

Fahrerergonomie:
Die niedrige Sitzbank machte sich sofort in einem spitzen Kniewinkel bemerkbar. Das Sitzgefühl war etwas gestaucht. Für schweres Schuhwerk musste der Schalthebel zwei Zähne nach oben gesetzt werden. Aber irgendwie ging schalten immer noch nicht, also leichtes Schuhwerk ala Bundeswehrstiefel angezogen. Damit ging es dann. Trotzdem hatte ich das Gefühl das der Schalthebel zu kurz geraten ist. Die Fußrasten hätte ich insgesamt gerne 5-10 cm nach vorne verschoben. Ein Probesitzen mit der hohen Sitzbank ergab einen deutlich entspannteren Kniewinkel und man saß entspannter.
Beim fahren im sitzen fühlte man sich gut integriert. Knieschluss, Arme und kreuz waren gut positioniert.
Fahren im stehen; der Lenker sitzt zu tief und man muss ich ganz schön bücken.
Der Sitz war vom Komfort ok. In der kurzen zeit tat nichts weh oder ist eingeschlafen.

Für ein zukünftige Probefahrt müsste eine hohe Sitzbank, ein anderer Schalthebel und eine Lenkererhöhung ran.
Vermisst habe ich Handschutz und Griffheizung, im regen war es sehr zugig an den Fingern. Muss also in der Kaufversion ran.
gegenüber der SV ein deutliches Plus an Ergonomie, mit Blick auf den Wettbewerb ist gerade in der Preisklasse mehr drin.

Fahrwerk:
Straff und Spurtreu. Für meinen Comforthintern zu straff auf Holperstrecke und Asphalt, es kam auf der Teststrecke zu viel ans Kreuz und an die Handgelenke. Auf der Strasse dafür von Vorteil. Beim Bremsen kein abnicken vorne. Sie metert wie meine alte SV geradeaus und ums Eck, ohne das Unruhe aufkommt. Bin da kein Experte und alles Einstellsache.
Im vergleich zur SV ein Quantensprung und auf Augenhöhe mit aktuellen Strassenmodellen. Für Reisemaschinen wäre ein Knopfdruck zur Vorspannungsverstellung schön. Muss man aber nicht wenn das persönliche Setup gefunden wurde.

Bremse:
Greift gut zu. Beim Bremsen auf Schotter hinten durch ABS so gut wie keine Bremswirkung. Ein anderes Programm für losen Untergrund wäre schön. Vor allem der Biss fällt gegenüber der SV positiv auf, ein deutliches Plus. Das ABS vorne hab ich nicht getestet. 1000€ Selbstbeteiligung :!:

Motor und Sound:
kerniger bulliger Sound. Ab Werk schon ein ticken besser als die SV. Das hohe Summgeräusch ist geblieben, aber leiser und übertönt den Motor mit einem leisen Pfeifen der sich homogen ins Gesamtbild passt.
Der Motor nagelt schön und nimmt Gas willig an. Er ist kein Sportler, drückt aber ordentlich und kernig mit einem lauten Bollern nach vorne, unbeirrbar. Überholmanöver sind kurz. Kein runterschalten nötig. Fährt man zu sehr untertourig schüttelt sie sich wie die SV.
Gesamteindruck, satt und stimmig.

Fazit:
SV 2.0 wenn man vom Design absieht. Alles was ich auf meinen Touren bei der SV vermisst habe hat die DL. ABS, entspannte Sitzposition, mehr Informationen im Display, welches übrigens sehr gut positioniert ist.
Wer von der SV auf die Dl umsteigt wird wenig vermissen.

Im Vergleich zur F800GS spielt der Motor klar seine Stärken aus. Die F800 GS hat dafür eine bessere Fahrerergonomie und das Fahrwerk ist etwas sanfter zum Kreuz. Die DL ist für die Strasse gebaut, die BMW für alles.

Antworten