Rennstrecke! Und alles was dazu gehört...


Renn- und/oder Sicherheitstraining - oder wie verbessere ich mein Fahrkönnen.
Benutzeravatar
Mätthi558
SV-Rider
Beiträge: 1098
Registriert: 22.10.2002 6:25
Wohnort: Schwerte
Kontaktdaten:

SVrider:

Re: Rennstrecke! Und alles was dazu gehört...

#136

Beitrag von Mätthi558 » 11.06.2021 14:22

Flo hat geschrieben:
11.06.2021 12:41
Wann seid Ihr das erste Mal ohne instruktor los?
Hab im September meinen dritten Termin auf der immer gleichen Strecke AdR 3km. Wieder mit Instruktor.

Bisher 2 mal dannhoff, September dann mit motorspeed.
Die bieten ne Gruppe an, Rundenzeiten angegeben mit 1:45 bis 2:30 bei der 3km Variante.
Bisher waren meine Zeiten zwischen 1:45 und 2 Minuten. Ich würde sagen, das würde passen.

Meinungen? :P
Meine Empfehlung aus mehreren Jahren und auch als Instruktor: IMMER mit Instruktor fahren!

Einerseits passieren die Stürze durch Fehleinschätzungen fast immer ohne Instruktor und es kann je nach Gruppe/Kenntnisstand auch ziemlich gefährlich werden. Plötzlich das erste Mal 10m Streckenbreite vor sich zu haben, ohne den gewohnten Instruktor, kann viele beim ersten Mal überfordern.

Wenn Dir ein Instruktor zu langsam ist, sprich mit dem Veranstalter und gehe zum nächsten. Das ist der sicherste Weg um schnell zu werden und mMn auch der einzige Weg, um wirklich Wissen aufzubauen.

Bei Teuchert hatten wir einen Schüler, der ist mit seiner R1 nach 1,5 Jahren slidend auf der Karkasse seines Reifens herum gefahren und das weder langsam noch unsicher. Der Jung ist wie gesagt erst 1,5 Jahre auf der Rennstrecke unterwegs gewesen und war nie ohne Instruktor unterwegs.

Woher soll man sonst auch Wissen bekommen?

Ich persönlich würde auch als Teilnehmer nur noch bei Veranstaltungen fahren, die AUSSCHLIESSLICH instruktorgeführt fahren - das ist einfach ruhiger und sicherer. Gerade in den langsameren Gruppen ist man mit der SV fast nur im Weg und die "Ballerbrüder" auf den 1000ern, die selbst keine Erfahrung haben, benehmen sich wie der Holländer auf der Kanonenkugel.

Leider leider hat es sich irgendwie eingebürgert, dass "Instruktorgruppen" bei vielen Veranstaltern nur noch die Krabbelgruppen sind. Alles ab der mittleren Gruppe fährt dann frei. Und gerade da passieren dann auch mehr Stürze als bei Trainings, die ausschließlich Instruktorgruppen haben. Wenn dir die Instruktorfahrt zu langsam ist, dann ist es schlicht nicht die richtige Gruppe für dich. Das liegt dann aber nicht daran, ob die Gruppe geführt ist oder nicht, sondern nach welchem Level sie sich richtet.
Und so fragte Gott die Steine: "Steine, wollt ihr Biker sein?"
Und die Steine antworteten: "Würden wir gerne, aber wir sind nicht hart genug..."

Mätthi bloggt auf Schrumpfleder.de

Benutzeravatar
Keiler
SV-Rider
Beiträge: 692
Registriert: 25.08.2019 16:18
Wohnort: Südoldenburg


Re: Rennstrecke! Und alles was dazu gehört...

#137

Beitrag von Keiler » 11.06.2021 14:31

Wenn du die Linie halbwegs kennst und in der Lage bist berechenbar zu fahren, kannst du frei fahren.
Und wenn du dich nicht jedes Mal erschreckst wenn du überholt wirst.
Aber bitte erst dann.
Denn wenn du Schlangenlinie fährst, ist das vor Allem für die Anderen sehr gefährlich.

Mit den Rundenzeiten hat das überhaupt nichts zu tun.
Dafür sind die Leistungsunterschiede der Moppeds einfach zu groß.
Wenn jemand ne Zeit mit ner 75 PS SV fährt ist das was ganz Anderes als wenn er die gleiche Zeit mit ner 220 PS V4 fährt.

Einzelinstruktor ist ne tolle Sache, aber oft sehr teuer.
Würd ich gerne mal wieder machen.
Aber das kostet halt schnell mal 500€ +X extra.
Es ist doch gediegen
das Ziegen
beim Miegen
den Schwanz krumm biegen

Benutzeravatar
Pat SP-1
SV-Rider
Beiträge: 8462
Registriert: 20.07.2015 21:06
Wohnort: Schwäbischer Wald

SVrider:

Re: Rennstrecke! Und alles was dazu gehört...

#138

Beitrag von Pat SP-1 » 11.06.2021 14:35

Einzelinstruktor ist ne tolle Sache, aber oft sehr teuer.
Würd ich gerne mal wider machen.
Aber das kostet halt schnell mal 500€ +X extra.
Ja, das ist oft sehr teuer. Aber wie gesagt, es gibt auch Veranstaltungen bei denen das kostenlos ist. Dabei hast Du dann natürlich keine Garantie, dass Du auch tatsächlich einen Instruktor abbekommst.

Benutzeravatar
jubelroemer
SV-Rider
Beiträge: 11943
Registriert: 31.10.2007 14:35
Wohnort: 72654

SVrider:

Re: Rennstrecke! Und alles was dazu gehört...

#139

Beitrag von jubelroemer » 11.06.2021 15:16

Pat SP-1 hat geschrieben:
11.06.2021 14:35
Dabei hast Du dann natürlich keine Garantie, dass Du auch tatsächlich einen Instruktor abbekommst.
Oder der Herbert Kaufmann zieht dich um den Kurs :) sv
Scheisse ist, wenn der Furz was wiegt !

Wolfgang Müller, Motorradrennfahrer, † 28.06.2020

ab 11:05 - wie geil ist das den !

Keep yourself alive

Benutzeravatar
Pat SP-1
SV-Rider
Beiträge: 8462
Registriert: 20.07.2015 21:06
Wohnort: Schwäbischer Wald

SVrider:

Re: Rennstrecke! Und alles was dazu gehört...

#140

Beitrag von Pat SP-1 » 11.06.2021 15:27

Die, für die das eine Option ist, hätten am Sonntag schauen können, wann Luca Grünwald raus fährt. :mrgreen: (ich habe ihn aber auch nicht erkannt, als ich zwischendurch der schnellen Gruppe zugeschaut habe)

Benutzeravatar
jubelroemer
SV-Rider
Beiträge: 11943
Registriert: 31.10.2007 14:35
Wohnort: 72654

SVrider:

Re: Rennstrecke! Und alles was dazu gehört...

#141

Beitrag von jubelroemer » 11.06.2021 15:48

Wie das Leben halt immer so spielt. Nicht die besten Fußballer sind auch die besten Trainer :wink: ;) bier , bzw. umgekehrt. So ist's auch bei den Rennfahrern.
Scheisse ist, wenn der Furz was wiegt !

Wolfgang Müller, Motorradrennfahrer, † 28.06.2020

ab 11:05 - wie geil ist das den !

Keep yourself alive

Benutzeravatar
Pat SP-1
SV-Rider
Beiträge: 8462
Registriert: 20.07.2015 21:06
Wohnort: Schwäbischer Wald

SVrider:

Re: Rennstrecke! Und alles was dazu gehört...

#142

Beitrag von Pat SP-1 » 11.06.2021 17:11

War der Kaufmann Dein „Privatlehrer“ auf dem Nürburgring oder wieso hast Du ihn als Beispiel gewählt?

Benutzeravatar
Keiler
SV-Rider
Beiträge: 692
Registriert: 25.08.2019 16:18
Wohnort: Südoldenburg


Re: Rennstrecke! Und alles was dazu gehört...

#143

Beitrag von Keiler » 11.06.2021 18:22

Pat SP-1 hat geschrieben:
11.06.2021 14:35
Einzelinstruktor ist ne tolle Sache, aber oft sehr teuer.
Würd ich gerne mal wider machen.
Aber das kostet halt schnell mal 500€ +X extra.
Ja, das ist oft sehr teuer. Aber wie gesagt, es gibt auch Veranstaltungen bei denen das kostenlos ist. Dabei hast Du dann natürlich keine Garantie, dass Du auch tatsächlich einen Instruktor abbekommst.

Ein Turn vielleicht mal.
Aber ich meine nen ganzen Tag mit Betreuung, Videoanalyse, etc.

Und da sind 500-700€ schon reell.
Nenngebühr für den Instruktor (nimmt ja nem anderen Fahrer den Platz weg), Reifen, Bremsen, Spritt...
Und wenn der Fahrer dann noch nen kleinen Obolus möchte....
Ja nach Tempo kommste da mit 500€ schon nicht mehr hin.
Es ist doch gediegen
das Ziegen
beim Miegen
den Schwanz krumm biegen

Benutzeravatar
Pat SP-1
SV-Rider
Beiträge: 8462
Registriert: 20.07.2015 21:06
Wohnort: Schwäbischer Wald

SVrider:

Re: Rennstrecke! Und alles was dazu gehört...

#144

Beitrag von Pat SP-1 » 11.06.2021 20:20

Klar, wenn man das realistisch bezahlen muss, läuft das darauf hinaus. Einmal hatte ich halt das Glück, dass es hieß Instruktoren kostenlos nach Verfügbarkeit und sich kaum jemand angemeldet hatte (es gab 8 oder 9 Teilnehmer bei der ganzen Veranstaltung) und ich deshalb den ganzen Tag mit dem gleichen Instruktor fahren konnte. War zwar ohne Video aber trotzdem richtig schön und lehrreich.

Benutzeravatar
Keiler
SV-Rider
Beiträge: 692
Registriert: 25.08.2019 16:18
Wohnort: Südoldenburg


Re: Rennstrecke! Und alles was dazu gehört...

#145

Beitrag von Keiler » 11.06.2021 20:40

Das Glück hatte ich bei Dannhoff mal.
Es ist doch gediegen
das Ziegen
beim Miegen
den Schwanz krumm biegen

Hasake
SV-Rider
Beiträge: 643
Registriert: 07.09.2016 12:04


Re: Rennstrecke! Und alles was dazu gehört...

#146

Beitrag von Hasake » 11.06.2021 20:56

Sehr guter Ratschlag. Werde ich demnächst machen.
Immer mit Instruktor fahren.
Am besten immer Scott Redding oder Troy Corser buchen.
Damit es sich lohnt sollte es aber auch schon Portimao oder Cadwell Park sein.
Man kann die Motorräder ja auch per Flieger hinbringen lassen.
Oder man kauft einfach vor Ort eins. Spart CO2.
Sollten aber Dunlop KR drauf sein, nicht härter als MS2.

Jetzt fahre ich seit 20 Jahren im Kreis und merke erst jetzt dass ich einfach immer zu geizig war. :mrgreen:

Mein Ratschlag an alle Fans des Nürburgrings:

Ölspuren und Sperrungen im Touristenverkehr auf der Nordschleife vermeidet man am besten indem man die Strecke mietet. ;) bier


Gruß
Hasake

Benutzeravatar
jubelroemer
SV-Rider
Beiträge: 11943
Registriert: 31.10.2007 14:35
Wohnort: 72654

SVrider:

Re: Rennstrecke! Und alles was dazu gehört...

#147

Beitrag von jubelroemer » 12.06.2021 9:03

Pat SP-1 hat geschrieben:
11.06.2021 17:11
War der Kaufmann Dein „Privatlehrer“ auf dem Nürburgring oder wieso hast Du ihn als Beispiel gewählt?
Nee, das war ein Kumpel der früher Motorrad Rallye Pokal, oder wie das hies, fuhr und die fuhren öfters auf der Nordschleife.

Der Herbert Kaufmann war mal Instruktor bei "Twins Only" in Oschersleben. War/ist bei "MO" umsonst.
@ hasake Dein Humor gefällt mir ;) bier .
Scheisse ist, wenn der Furz was wiegt !

Wolfgang Müller, Motorradrennfahrer, † 28.06.2020

ab 11:05 - wie geil ist das den !

Keep yourself alive

Benutzeravatar
Pat SP-1
SV-Rider
Beiträge: 8462
Registriert: 20.07.2015 21:06
Wohnort: Schwäbischer Wald

SVrider:

Re: Rennstrecke! Und alles was dazu gehört...

#148

Beitrag von Pat SP-1 » 12.06.2021 9:24

Ach so. Danke.

Benutzeravatar
Flo
SV-Rider
Beiträge: 937
Registriert: 22.03.2005 21:18
Wohnort: wylert

SVrider:

Re: Rennstrecke! Und alles was dazu gehört...

#149

Beitrag von Flo » 12.06.2021 11:09

Danke für die Gedanken.
Also ich probier das einfach mal. Mal schauen, wie das im September mit motorspeed läuft und dann buch ich da mal diese C gruppe.

Linie ist letzte Woche viel besser geworden. Hatte beim zweiten Mal rennstrecke überhaupt erstmal bissi Kapazität im Schädel, um auf was anderes wie überleben zu achten :lol:
War auch einige Runden alleine unterwegs, gab ab und zu mal so Situationen, wo nicht die ganze Gruppe überholen konnte. Dann noch die V4 Kandidaten, die in den kurven langsam waren und auf den geraden unerreichbar wurden. Aber da lernt man zumindest, aus den kurven zu schießen. Und die haben dann auch nicht mehr überholt. Fand ich sehr zuvorkommend. Hatten ne tuono und sogar ne streetfighter V4s in der gruppe, die aber ohne instruktor mitgefahren sind.
Ist der Motor kalt, gib ihm zehneinhalb!

Benutzeravatar
focuswrc
SV-Rider
Beiträge: 1574
Registriert: 24.10.2012 13:26
Wohnort: Königsbach-Stein

SVrider:

Re: Rennstrecke! Und alles was dazu gehört...

#150

Beitrag von focuswrc » 20.06.2021 19:05

Ab dem 3. Mal.
Also Einsteigerkurs, fortgeschrittenenkurs und dann frei
Immer ne Hand breit Asphalt unterm Bock

Antworten