SV 650 2017er VS 2021er


Allgemeine Gesprächsthemen, Fragen und Antworten.
LifadxD
SV-Rider
Beiträge: 247
Registriert: 12.03.2020 10:57
Wohnort: Berlin

SVrider:

Re: SV 650 2017er VS 2021er

#16

Beitrag von LifadxD » 01.04.2022 13:45

Und die in Deutschland verkaufte X war doch erst ab 2021/Euro 5 auf die neue Bremse geupgradet worden, vorher wurden 2018er SV650X abverkauft.
Ich meine auch das lässt sich an der Auspuffblende auch erkennen. Die mit der "alten" Bremse haben die gelochte Blende vor dem Serienauspuff, die mit neuer Bremse haben das durchgängige Blech.
Ich habe das Recht mich zu beschweren,
ich kenn' alle Gesetzeszeilen.
Außer das Recht zu schweigen.

Benutzeravatar
Hubi
SV-Rider
Beiträge: 184
Registriert: 11.03.2007 14:33
Wohnort: Kaiserstuhl

SVrider:

Re: SV 650 2017er VS 2021er

#17

Beitrag von Hubi » 03.04.2022 11:04

LifadxD hat geschrieben:
01.04.2022 13:45
Die mit der "alten" Bremse haben die gelochte Blende vor dem Serienauspuff, die mit neuer Bremse haben das durchgängige Blech.
so hab ich das auch verstanden:
viewtopic.php?f=15&p=10246643#p10246643
Offizieller Sponsor der örtlichen Bußgeldstelle
2022er Nova. Avatarbild ist alt

LifadxD
SV-Rider
Beiträge: 247
Registriert: 12.03.2020 10:57
Wohnort: Berlin

SVrider:

Re: SV 650 2017er VS 2021er

#18

Beitrag von LifadxD » 03.04.2022 12:34

Hubi hat geschrieben:
03.04.2022 11:04
LifadxD hat geschrieben:
01.04.2022 13:45
Die mit der "alten" Bremse haben die gelochte Blende vor dem Serienauspuff, die mit neuer Bremse haben das durchgängige Blech.
so hab ich das auch verstanden:
viewtopic.php?f=15&p=10246643#p10246643
Deinen Beitrag habe ich erst nach meinem Posting gesehen, sonst hätte ich direkt darauf Verwiesen. Danke übrigens für die Recherchearbeit, ich hatte vor einiger Zeit mal den Gedanken das selbst zu machen, aber nie die Muße gehabt es tatsächlich umzusetzen. ;) bier
Ich habe das Recht mich zu beschweren,
ich kenn' alle Gesetzeszeilen.
Außer das Recht zu schweigen.

Benutzeravatar
Hubi
SV-Rider
Beiträge: 184
Registriert: 11.03.2007 14:33
Wohnort: Kaiserstuhl

SVrider:

Re: SV 650 2017er VS 2021er

#19

Beitrag von Hubi » 10.04.2022 11:49

Wiesl hat geschrieben:
04.03.2022 10:40
Die neuere Bremsanlage ist auf jeden Fall besser, kein Thema, aber so gravierend finde ich den Unterschied auch wieder nicht.
Ich konnte jetzt am WE beide Modelle kurz nacheinander probefahren und muss sagen, dass die 16-18er Bremse für mich schon deutlich schlechter ist.
Und mit schlechter meine ich jetzt nicht die Bremskraft, sondern primär die benötigte Handkraft, was sich dann, solange man sich noch nicht dran gewöhnt hat, auch auf die Dosierbarkeit auswirkt. Wenn ich mir die Gebrauchtpreise so anschaue dann ist zwischen 16-18er Modellen mit wenig km und neuen Tageszulassungen nicht so der riesige Gap.
Wenn ich mir überlege, dass ich bei ner 16-18er mit ziemlicher Sicherheit demnächst die Gummileitungen tauschen lassen muss (dann natürlich auf Stahlflex) dann werd ich mir eher ne 19+ oder ne neue Tageszulassung suchen.

Was eigentlich sehr schade ist, denn die 2018er Metallic Triton Blue / Pearl Glacier White gefällt mir einfach am besten, ist aber leider auch recht selten und die die ich gestern angeschaut habe hatte leider auch noch ganz andere Probleme.
Offizieller Sponsor der örtlichen Bußgeldstelle
2022er Nova. Avatarbild ist alt

Benutzeravatar
Manolo
SV-Rider
Beiträge: 64
Registriert: 12.09.2020 9:57

SVrider:

Re: SV 650 2017er VS 2021er

#20

Beitrag von Manolo » 18.04.2022 21:42

6765147866095860708afe.jpg
6765147866095860708afe.jpg (146.98 KiB) 1635 mal betrachtet
Meinst Du diese Kombination?

DonZero
SV-Rider
Beiträge: 174
Registriert: 12.10.2020 22:57


Re: SV 650 2017er VS 2021er

#21

Beitrag von DonZero » 19.04.2022 16:23

Manolo hat geschrieben:
18.04.2022 21:42
6765147866095860708afe.jpg
Meinst Du diese Kombination?
Fesches Gerät!

Benutzeravatar
Manolo
SV-Rider
Beiträge: 64
Registriert: 12.09.2020 9:57

SVrider:

Re: SV 650 2017er VS 2021er

#22

Beitrag von Manolo » 19.04.2022 17:55

Danke.

Benutzeravatar
Hubi
SV-Rider
Beiträge: 184
Registriert: 11.03.2007 14:33
Wohnort: Kaiserstuhl

SVrider:

Re: SV 650 2017er VS 2021er

#23

Beitrag von Hubi » 01.05.2022 14:30

Manolo hat geschrieben:
18.04.2022 21:42
Meinst Du diese Kombination?
jep, die gefällt mir am besten.
Offizieller Sponsor der örtlichen Bußgeldstelle
2022er Nova. Avatarbild ist alt

Benutzeravatar
Rubberrabbit
SV-Rider
Beiträge: 268
Registriert: 21.07.2018 18:32


Re: SV 650 2017er VS 2021er

#24

Beitrag von Rubberrabbit » 21.05.2022 12:23

Moin Freunde

Ich kram das Thema noch mal raus, da mich genau dieses aktuell betrifft. Ich hatte eine SV650X von 2018 bis letztes Jahr und die Bremse vorn war schon ein Kritikpunkt. Speziell wenn man etwas routinierter ist und es etwas flotter angehen möchte, war die Zweikolbenbremse neben der Federung schon oft überfordert. Man konnte zwar damit leben, aber wenn man zumindest bei der Bremse hier etwas "mehr" hat, ist es meiner Meinung nach kein Fehler.

Letztes Jahr habe ich mir den Traum einer neuen Hayabusa erfüllt, dass ist natürlich eine ganz andere Welt, doch schon ein Jahr später, ist meine Gesundheit so massiv auf dem absteigenden Ast, dass ich....wenn überhaupt...wieder auf eine SV650X umsteigen muss, um die letzten Jahre wenigstens noch etwas fahren zu können. 264 Kilo und 190PS.....sind für mich leider nicht mehr händelbar. Gott weiß ich werd mich grämen.....aber ich versuche dankbar zu sein, dass überhaupt noch was auf zwei Rädern geht.

Was mich aber mehr als die Bremse interessieren würde, wie sieht es mit der Leistung aus? So richtig...kann einem keiner Auskunft geben bzw. man findet im Netz kaum etwas. Es fehlen 3 PS....und jaaaa ich bin der Meinung die kann man auch mit schlechtem Popometer merken. ;)

Nein mal im ernst.......die Euro Norm hat ja nicht nur Autos sondern auch Motorräder fest im Griff und man merkt speziell bei älteren Motorkonzepten oft, dass der Motor zugeschnürt wirkt. Konnte hier jemand im direkten Vergleich etwas feststellen? Auf eine "alte" Version der X kann ich leider nicht zurück greifen, es muss eine Neue sein um den finanziellen Verlust in Grenzen zu halten. Ich finde zwar die Lackierungen von Suzuki aktuell absolut lustlos hingeschi****, frei nach dem Motto "ein Farbtopf, 5 Motorräder...die Kiste ist sowieso auf der Zielgeraden, da stecken wir keine Liebe mehr rein", aber eine Alternative bleibt leider nicht.

Hat also jemand Erfahrungen bezüglich des Unterschiedes von EU4 zu EU5, ich wäre euch sehr dankbar.

Benutzeravatar
Nippon-Krad
SV-Rider
Beiträge: 148
Registriert: 13.02.2020 9:28
Wohnort: Raum Darmstadt

SVrider:

Re: SV 650 2017er VS 2021er

#25

Beitrag von Nippon-Krad » 21.05.2022 13:14

Schon mal eine Probefahrt in Betracht gezogen :mmh:

Gruß
Dieter

Benutzeravatar
Rubberrabbit
SV-Rider
Beiträge: 268
Registriert: 21.07.2018 18:32


Re: SV 650 2017er VS 2021er

#26

Beitrag von Rubberrabbit » 21.05.2022 18:03

In der Tat, aber im näheren Umkreis hat aktuell keiner eine SV650 für eine Probefahrt zur Verfügung, geschweige denn eine 2018 und eine 2021ziger zum Vergleich. Eine recht tote Gegend hier, was Suzuki angeht, normalerweise müsste jedes Jahr eine SV fürs Proberündchen zur Verfügung stehen, da sie ja so ziemlich das einzige Bike bei SUzuki ist, dass sich noch annähernd verkauft. :?

Mir ging/geht es darum, ob jemand einen direkten Vergleich "erfahren" konnte. 2 Kilo mehr, 3 PS weniger, statt über 200 nur "noch" über 180.....witziger Weise trotz Euro 5 sogar schlechterer CO2 Ausstoß (was mir eigentlich völlig Wurst ist), ich frage ob das so ein großer Wurf ist oder Suzuki mehr schlecht als recht versucht hat dem Mädel die EU5 aufzudrücken.

Antworten