Welche Bremspumpe mit ABE für SV1000


Du benötigst Infos zur Technik oder hast ein Problem mit deiner SV? Fragen und Antworten hier!
Antworten
Ariovist1970
SV-Rider
Beiträge: 21
Registriert: 10.04.2018 15:05


Welche Bremspumpe mit ABE für SV1000

#1

Beitrag von Ariovist1970 » 28.11.2022 8:02

Moin SV Fahrer und Schrauber,
Ich möchte mich dieses Jahr mit einer neuen radialen Bremspumpe beschenken.
Doch nun zu meinem Problem: ich habe mich für die Magura HC1 15 mm entschieden, allerdings steht die SV1000 nicht in der ABE. Habt ihr radiale Bremspumpen verbaut wo die SV1000 in der ABE aufgeführt ist? Ich werde diese Woche mal beim TÜV anrufen ob die eventuell die Bremspumpe eintragen, die SV 650 und die DL 1000 sind in der ABE aufgeführt. Zu erwähnen ist noch das ich ein Superbike Umbau von ABM habe, die Montage ist also kein Problem. Eingetragen ist auch alles.
Gruß Manni

Marc
SV-Rider
Beiträge: 611
Registriert: 12.05.2019 10:41

SVrider:

Re: Welche Bremspumpe mit ABE für SV1000

#2

Beitrag von Marc » 29.11.2022 5:50

Wenn die Pumpe eine ABE für andere Fahrzeuge besitzt, kannst du auch einfach mal einem Prüfingenieur mit der Frage belästigen ob er sie dir eintragen würde.
Da es sich dabei dann wohl um ein geprüft und genehmigtes Bauteil handelt, sollte die Eintragung kein Hexenwerk sein.

Ariovist1970
SV-Rider
Beiträge: 21
Registriert: 10.04.2018 15:05


Re: Welche Bremspumpe mit ABE für SV1000

#3

Beitrag von Ariovist1970 » 29.11.2022 12:38

Moin,
Hab heute den TÜV Nord kontaktiert, KÜS etc. dürfen das nicht :roll:. Die Frau am Telefon war erstmal voll überfordert, ist nicht vom Fach aber sehr nett, sie hat mir einen E-Mail Link zu Technikern in Hannover geschickt. Jetzt muss ich mich da nur noch durchwühlen und berichte dann erneut.

derpinguin
SV-Rider
Beiträge: 76
Registriert: 26.07.2022 22:18


Re: Welche Bremspumpe mit ABE für SV1000

#4

Beitrag von derpinguin » 29.11.2022 16:45

Wenn das spendermoped ähnliche Daten hat und die Pumpe den gleichen hub hat wie das Original sollte es problemlos eintragbar sein.

Ariovist1970
SV-Rider
Beiträge: 21
Registriert: 10.04.2018 15:05


Re: Welche Bremspumpe mit ABE für SV1000

#5

Beitrag von Ariovist1970 » 29.11.2022 23:56

@derpinguin,
Die HC1 18mm nicht 15mm wie oben geschrieben (sorry) wird neu gekauft. Sie hat eine ABE und ist im Durchmesser 1mm kleiner. Die SV hat ja eine 6/8 zoll (19mm). Die Leistung gegenüber der Originalen dürfte definitiv höher sein. Leider wird es hier in Deutschland wahrscheinlich ein aufriss und teuer :roll:
Ich werde berichten.
Gruß Manni

Marc
SV-Rider
Beiträge: 611
Registriert: 12.05.2019 10:41

SVrider:

Re: Welche Bremspumpe mit ABE für SV1000

#6

Beitrag von Marc » 30.11.2022 5:44

Orginal Bremspumpe hat 5/8"! -> 15,9mm

Und die Eintragung wird nicht teuer wenn es sich um ein Bauteil handelt das die ganzen Prüfzyklen schon absolviert und bestanden hat.
Es muss ja mehr oder weniger nur noch die Kompatibilität am neuen Fahrzeug nachgewiesen werden.
Das Ding passt ran ohne das Flex und Fräse zum Einsatz kommen?
Auf haarsträubenden Montagemurks wurde verzichtet?
Macht dann 45-60€

Ariovist1970
SV-Rider
Beiträge: 21
Registriert: 10.04.2018 15:05


Re: Welche Bremspumpe mit ABE für SV1000

#7

Beitrag von Ariovist1970 » 01.12.2022 9:55

Danke, dann war das oben doch richtig. Ich konnte das an der Bremspumpe nicht richtig erkennen, da sind mir wohl doch die 52 Jahre und einige Fässer Bier auf die Augen geschlagen ;) bier Ich werde die Pumpe bestellen und im Winter die komplette Bremsanlage revidieren. Im Frühjahr dann zum TÜV, da dürfte nichts schief gehen, alle Umbauten sind ja eingetragen.
Danke für eure Antworten und ich wünsche euch eine besinnliche Weihnachtszeit. Für nächstes Jahr eine Bullen und schrottfreie Saison.

Ariovist1970
SV-Rider
Beiträge: 21
Registriert: 10.04.2018 15:05


Re: Welche Bremspumpe mit ABE für SV1000

#8

Beitrag von Ariovist1970 » 01.12.2022 9:57

Resultate der schrauberei und Ergebnis vom TÜV werde ich hier posten.

Benutzeravatar
Schraubär
SV-Rider
Beiträge: 1890
Registriert: 16.09.2011 9:33
Wohnort: Terra


Re: Welche Bremspumpe mit ABE für SV1000

#9

Beitrag von Schraubär » 19.12.2022 18:56

Ariovist1970 hat geschrieben:
01.12.2022 9:57
Resultate der schrauberei und Ergebnis vom TÜV werde ich hier posten.
Ich fahre diese:

https://www.ebay.de/itm/384471560064?ch ... f78d59302e


Auf nem einzelnen Radialsattel mit 310er Scheibe.



Ergebnis 8O
Es gibts Menschen, die


WERNER


nicht kennen


https://www.youtube.com/watch?v=GRIn8Yu7rU0

Benutzeravatar
Black Jack
SV-Rider
Beiträge: 8013
Registriert: 24.06.2008 19:11
Wohnort: Dormagen

SVrider:

Re: Welche Bremspumpe mit ABE für SV1000

#10

Beitrag von Black Jack » 19.12.2022 22:34

Mach dich da mal schlau, welche Pumpe zu welcher Zange paßt.

https://www.micronsystems.de/custom/gal ... emsen.html
Gruß Jürgen

Benutzeravatar
Schraubär
SV-Rider
Beiträge: 1890
Registriert: 16.09.2011 9:33
Wohnort: Terra


Re: Welche Bremspumpe mit ABE für SV1000

#11

Beitrag von Schraubär » 20.12.2022 20:17

Black Jack hat geschrieben:
19.12.2022 22:34
Mach dich da mal schlau, welche Pumpe zu welcher Zange paßt.

https://www.micronsystems.de/custom/gal ... emsen.html
:?:

Habe meinen Führerschein zwar erst gestern gemacht, bin mir aber der Tragweite einer dicken Pumpe auf nem kleinen Sattel durchaus bewusst :mrgreen:

Deswegen:

Dicke Pumpen braucht der Mensch
Es gibts Menschen, die


WERNER


nicht kennen


https://www.youtube.com/watch?v=GRIn8Yu7rU0

Antworten