Lichtmaschine defekt? Nach Kurzschluss?


Wie repariere ich...? Wie baut man was an der SV um? Die Bastelbude für den Laien bis zum Profi.
tobyz74
SV-Rider
Beiträge: 32
Registriert: 23.04.2017 23:30

SVrider:

Lichtmaschine defekt? Nach Kurzschluss?

#1

Beitrag von tobyz74 » 22.05.2019 20:20

Hallo liebe SV Gemeinde ;) bier
Ich habe ein kleines Problem mit meiner Knubbel Baujahr 2000.
Vor wenigen Tagen wollte ich morgens mit meinem Moppet zu Arbeit....Ein paar Umdrehungen vom Anlasser und Feierabend. Zum Glück wohne ich auf einem kleinen Berg und konnte sie anschmeißen. Dann ca 8 km zur Arbeit, zum Feierabend sprang sie wieder normal an. Nächsten Tag die selbe Geschichte. Und das Licht war mal an mal aus und wenn ich den blinker angemacht habe, leuchtete er dauerhaft....Nach ein paar Meter ging wieder Alles. Als ich dann zu hause war habe ich nachgeschaut. Die Batterie war sehr heiß und deformiert 8O Also raus damit, was durch die Deformation gar nicht so einfach war. Dann habe ich 2 aufgescheuerte Kabel am Lenker entdeckt, linke Seite (Blinker/Fernlicht).
Habe diese sauber verlötet und isoliert. Heute kam meine neue Batterie. Erstmal Spannungsregler und Sicherungen nach einer Anleitung von hier mit einem Multimeter durchgemessen.
Meines Erachtens alles okay.
Jetzt kommts: Batterie hatte bei laufendem Motor eine Spannung von ca 13,5 Volt. Als ich dann gas gegeben habe stieg die Spannung erst deutlich an, und dann bei etwa 4000 Touren hatte ich 17.6 Volt! Der Strom wurde aber je mehr Drehzahl immer weniger abgegeben.
Ich wollte den Motor jetzt nicht im Stand nicht noch höher ziehen.
Ich denke also das da nicht viel mehr Volt zukommen, vlt 18 Volt oder so.
Aber ist das normal? Ich denke nicht oder?
Wenn was defekt ist, was könnte das dann sein?
Ich habe im Moment kein Auto und bin auf das Moppet echt angewiesen.
Würde mich freuen wenn ihr mir helfen könnt.
Dafür vorab vielen Dank!
Linke zum Gruß,
Tobi :|

Benutzeravatar
2blue
SV-Rider
Beiträge: 3167
Registriert: 07.03.2005 22:07
Wohnort: Speyer am Rhein

SVrider:

Re: Lichtmaschine defekt? Nach Kurzschluss?

#2

Beitrag von 2blue » 22.05.2019 20:51

Hallo,
mit die Lichtmaschine sondern dein Regler ist defekt.
Auf keinen Fall Motor laufen lassen, sonst stirbt der Drehzahlmesser, CDI und die neue Batterie wird gekocht.


Gruß
Gerhard
Die Power-Knubbel vom SV-Treffen 2016
Blau ist für mich ne tolle Farbe und kein Zustand

tobyz74
SV-Rider
Beiträge: 32
Registriert: 23.04.2017 23:30

SVrider:

Re: Lichtmaschine defekt? Nach Kurzschluss?

#3

Beitrag von tobyz74 » 22.05.2019 21:15

Hallo,
danke für die schnelle Antwort. Also der Drehzahlmesser funktioniert zum Glück noch.
Sorry das ich frage, aber was ist die oder das CDI? Ist das dieser kleine Kasten unter der Sozibank?
Woran erkenn ich wenn dieses Teil (CDI) kaputt ist? Ich hoffe das bei mir noch alles okay ist, da ja der Drehzahlmesser auch noch funktioniert.

Noch eine Frage zu dem Regler: ich habe eben ein bisschen danach geschaut. Habe welche für 20 Euro gesehen wo es aber teilweise böse Bewertungen gab, also unbrauchbar.
Hast du bitte einen Tipp für mich, was ich mir da holen kann?
Danke nochmal!

Benutzeravatar
jubelroemer
SV-Rider
Beiträge: 10548
Registriert: 31.10.2007 14:35
Wohnort: 72654

SVrider:

Re: Lichtmaschine defekt? Nach Kurzschluss?

#4

Beitrag von jubelroemer » 22.05.2019 21:22

Genau den gleichen Reglerdefekt hatte ich vor 5 Jahren auch. Bei mir ging glücklicherweise nur die Batterie über den Jordan.

Hier kannst du dich gleich noch etwas in die Thematik einlesen.

viewtopic.php?f=5&t=105082

Hier gibts einen günstigen Gladius Regler. Stecker müssen umgebaut werden, kannst ja die von deinem alten Regler nehmen.

https://www.ebay.de/itm/ORIGINAL-SUZUKI ... 2829285227

Vorsicht mit den Billigreglern. Bei denen sind teilweise nicht einmal + und - richtig im Stecker gesteckt.
Vom Rest ganz zu schweigen. Hands off :( scared

.......am besten auch noch gleich einen Voltmeter installieren. Man(n) weiß ja nie :wink: ;) bier .
Zuletzt geändert von jubelroemer am 22.05.2019 21:50, insgesamt 1-mal geändert.
ab 11:05 - wie geil ist das den !

Scheisse ist, wenn der Furz was wiegt !

Keep yourself alive

"The lightness is the secret" - M. T.

Benutzeravatar
2blue
SV-Rider
Beiträge: 3167
Registriert: 07.03.2005 22:07
Wohnort: Speyer am Rhein

SVrider:

Re: Lichtmaschine defekt? Nach Kurzschluss?

#5

Beitrag von 2blue » 22.05.2019 21:36

CDI ist der Kasten unter der Sitzbank, solange der Motor noch lauft ist sie noch in Ordnung.
Billigregler würde ich nicht empfehlen, hier ein empfehlenswerter Händler mit guter Qualität in Plug and Play. Leider nicht billig. Ansonsten den Tipp vom Römer.

Bild
Die Power-Knubbel vom SV-Treffen 2016
Blau ist für mich ne tolle Farbe und kein Zustand

tobyz74
SV-Rider
Beiträge: 32
Registriert: 23.04.2017 23:30

SVrider:

Re: Lichtmaschine defekt? Nach Kurzschluss?

#6

Beitrag von tobyz74 » 22.05.2019 21:54

Danke für eure hilfreichen Antworten :!:
Es ist also mit Wahrscheinlichkeit der Regler?
Diese gemessenen 17,6 Volt an der Batterie sind also nicht normal?
Wenn das so ist, hole ich mir einen neuen Regler.
Vielen Dank nochmal für die Unterstützung! !!!!
Gruß,
Tobi

PS: SV Rider sind die besten!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! ;) bier

tobyz74
SV-Rider
Beiträge: 32
Registriert: 23.04.2017 23:30

SVrider:

Re: Lichtmaschine defekt? Nach Kurzschluss?

#7

Beitrag von tobyz74 » 22.05.2019 22:04

jubelroemer hat geschrieben:
22.05.2019 21:22
Genau den gleichen Reglerdefekt hatte ich vor 5 Jahren auch. Bei mir ging glücklicherweise nur die Batterie über den Jordan.

Hier kannst du dich gleich noch etwas in die Thematik einlesen.

viewtopic.php?f=5&t=105082

Hier gibts einen günstigen Gladius Regler. Stecker müssen umgebaut werden, kannst ja die von deinem alten Regler nehmen.

https://www.ebay.de/itm/ORIGINAL-SUZUKI ... 2829285227

Vorsicht mit den Billigreglern. Bei denen sind teilweise nicht einmal + und - richtig im Stecker gesteckt.
Vom Rest ganz zu schweigen. Hands off :( scared

.......am besten auch noch gleich einen Voltmeter installieren. Man(n) weiß ja nie :wink: ;) bier .
Ich weiß nicht ob ich jetzt richtig auf deine Nachricht antworte.
Aber woher weiß ich wie ich die Kabel richtig verlöten muss, wenn ich diesen gebrauchten Regler von der Gladius (unter anderem ) kaufe?
Das wäre meiner Meinung nach eine günstige und gute Lösung. Ich habe kein Problem mit dem löten oder so, nur mit der Zuordnung der Kabel.
Freue mich auf deine Antwort!
Dsnke im voraus! !

Benutzeravatar
jubelroemer
SV-Rider
Beiträge: 10548
Registriert: 31.10.2007 14:35
Wohnort: 72654

SVrider:

Re: Lichtmaschine defekt? Nach Kurzschluss?

#8

Beitrag von jubelroemer » 22.05.2019 22:15

tobyz74 hat geschrieben:
22.05.2019 22:04
Freue mich auf deine Antwort!
#16 aus meinem Link.
jubelroemer hat geschrieben:
05.12.2018 17:18
Vom Gladius-Regler die zwei rot/schwarzen Kabel (+) zusammen in einen Stecker und die zwei schwarz/weissen (-) in einen Stecker zusammenfügen.
Die Kabel müssen nicht zwingend gelötet werden, sauber quetschen geht auch.

Die drei schwarzen Kabel des Gladius Reglers sind identisch zu den drei gelben des SV Reglers. Können 1:1 übernommen werden.
ab 11:05 - wie geil ist das den !

Scheisse ist, wenn der Furz was wiegt !

Keep yourself alive

"The lightness is the secret" - M. T.

tobyz74
SV-Rider
Beiträge: 32
Registriert: 23.04.2017 23:30

SVrider:

Re: Lichtmaschine defekt? Nach Kurzschluss?

#9

Beitrag von tobyz74 » 23.05.2019 9:19

jubelroemer hat geschrieben:
22.05.2019 22:15
tobyz74 hat geschrieben:
22.05.2019 22:04
Freue mich auf deine Antwort!
#16 aus meinem Link.
jubelroemer hat geschrieben:
05.12.2018 17:18
Vom Gladius-Regler die zwei rot/schwarzen Kabel (+) zusammen in einen Stecker und die zwei schwarz/weissen (-) in einen Stecker zusammenfügen.
Die Kabel müssen nicht zwingend gelötet werden, sauber quetschen geht auch.

Die drei schwarzen Kabel des Gladius Reglers sind identisch zu den drei gelben des SV Reglers. Können 1:1 übernommen werden.
Moin!
Ich habe den Regler den du verlinkt hast gekauft. Danke dafür!
Mir ist jetzt nur aufgefallen das aus dem originalen Regler 5 Kabel kommen, und aus dem gekauften DL Regler 7 Kabel :?:
Ist das richtig so? Was passiert mit den 2 "übrigen" Kabel?
Danke im voraus!

Benutzeravatar
Dieter
Techpro
Beiträge: 12752
Registriert: 11.01.2003 17:25
Wohnort: Am Ortsrand

SVrider:

Re: Lichtmaschine defekt? Nach Kurzschluss?

#10

Beitrag von Dieter » 23.05.2019 10:20

tobyz74 hat geschrieben:
23.05.2019 9:19
Was passiert mit den 2 "übrigen" Kabel?
Die "+" und "-" Kabel sind beim DL Regler doppelt vorhanden, die müssen einfach parallel auf den SV-Stecker gemacht werden.
Also beide "+" auf das Plus des SV Steckers und beide "-" auf das Minus des SV Steckers. Wenn du den in den Händen hälst erkennst das an den Kabelfarben.

Wenn du langeweile hast kannst du den Schaltplan der DL (oder der SV-Kante oder der Gladius) googeln, da siehst du das im original Kabelbaum der genannten Modelle auch hinter dem Stecker eh zusammen geführt wird...

https://www.v-strom.co.uk/downloads/DL650K7Wiring.PNG da ist das Detail:
Gebrückt.JPG
Gebrückt.JPG (40.24 KiB) 945 mal betrachtet
Die Kabel werden ne Zeit parallel geführt und kommen dann zusammen. Ich fahre den Regler auch schon 8 Jahre oder sowas...

tobyz74
SV-Rider
Beiträge: 32
Registriert: 23.04.2017 23:30

SVrider:

Re: Lichtmaschine defekt? Nach Kurzschluss?

#11

Beitrag von tobyz74 » 23.05.2019 13:34

Super!
Vielen Dank Dank für die Hilfestellung.
Schaltpläne sind leider nicht so mein Ding, überhaupt Elektrik....
Wenn der Regler da ist mache ich mich gleich ans Werk. Hoffentlich Samstag :D
Sollten dann nochmal Fragen aufkommen, würde ich mich gerne nochmal melden :oops:
Aber ich gebe auch so nochmal bescheid wenn Alles geklappt hat.
Bis dahin,
fette Grüße!
Tobi

Benutzeravatar
Dieter
Techpro
Beiträge: 12752
Registriert: 11.01.2003 17:25
Wohnort: Am Ortsrand

SVrider:

Re: Lichtmaschine defekt? Nach Kurzschluss?

#12

Beitrag von Dieter » 23.05.2019 14:14

tobyz74 hat geschrieben:
23.05.2019 13:34
Schaltpläne sind leider nicht so mein Ding, überhaupt Elektrik....
Dann macht es Sinn das du das selbst reparierst... :top:

tobyz74
SV-Rider
Beiträge: 32
Registriert: 23.04.2017 23:30

SVrider:

Re: Lichtmaschine defekt? Nach Kurzschluss?

#13

Beitrag von tobyz74 » 23.05.2019 20:13

Dieter hat geschrieben:
23.05.2019 14:14
tobyz74 hat geschrieben:
23.05.2019 13:34
Schaltpläne sind leider nicht so mein Ding, überhaupt Elektrik....
Dann macht es Sinn das du das selbst reparierst... :top:
Ironie?
Deswegen hole ich mir hier Hilfe, weil ich sonst verloren wäre!

Benutzeravatar
Dieter
Techpro
Beiträge: 12752
Registriert: 11.01.2003 17:25
Wohnort: Am Ortsrand

SVrider:

Re: Lichtmaschine defekt? Nach Kurzschluss?

#14

Beitrag von Dieter » 23.05.2019 21:26

tobyz74 hat geschrieben:
23.05.2019 20:13
Ironie?
Deswegen hole ich mir hier Hilfe, weil ich sonst verloren wäre!
Ja. Ironie.
Die Hilfe bestand aus dem Schaltplan zum erklären warum es egal ist das das doppelt ist...

tobyz74
SV-Rider
Beiträge: 32
Registriert: 23.04.2017 23:30

SVrider:

Re: Lichtmaschine defekt? Nach Kurzschluss?

#15

Beitrag von tobyz74 » 27.05.2019 14:45

Dieter hat geschrieben:
23.05.2019 21:26
tobyz74 hat geschrieben:
23.05.2019 20:13
Ironie?
Deswegen hole ich mir hier Hilfe, weil ich sonst verloren wäre!
Ja. Ironie.
Die Hilfe bestand aus dem Schaltplan zum erklären warum es egal ist das das doppelt ist...
Moin!
Der "neue" Regler ist heute gekommen :lol:
Es kommen ja 2 Kabel (schwarz/weiß ) und 2 Kabel (schwarz/rot) aus dem Regler.
Ich traue mich kaum zu fragen, aber schwarz/rot ist plus (+)? Ich denke ja, frage aber lieber nochmal :oops:
Nicht das ich was falsch mache.
Sorry nochmal für diese eigentlich blöde Frage. ..will mir nur sicher gehen.
Sobald ich das weiß, mache ich mich ans Werk :mrgreen:
Vielen Dank im voraus! :!:

Antworten