SV 650 macht keinen Mucks mehr


Du benötigst Infos zur Technik oder hast ein Problem mit deiner SV? Fragen und Antworten hier!
Antworten
Lale
SV-Rider
Beiträge: 5
Registriert: 10.06.2019 18:56


SV 650 macht keinen Mucks mehr

#1

Beitrag von Lale » 10.06.2019 19:05

Hallo,
Ich bin gerade dabei, meine SV 650 BJ 2003, von S auf N umzubauen. Momentan bin ich dabei Scheinwerfer und Tacho zu tauschen. Scheinwerfer funktioniert. Beim Probelauf vom Tacho hat die SV keinen Mucks mehr gemacht. Nichtmal das typische Murren beim Zündung-Umdrehen... Killschalter, Kupplung, Sicherungen und Batterie sind überprüft und alle intakt. Das Licht geht allerdings an, sonst aber nichts...
Was könnte das denn sein? Fällt euch noch etwas ein?

Viele Grüße und Danke schonmal.

sturm
SV-Rider
Beiträge: 22
Registriert: 02.06.2016 12:29


Re: SV 650 macht keinen Mucks mehr

#2

Beitrag von sturm » 11.06.2019 7:26

Auch wenn es banal klingt. Hast du ein Gang drin und den Seitenständer unten? Ich meine das war eine Konstellation wo das Motorrad auch nicht anspringen darf. Jedenfalls war es beim Fahrschulmotorrad so.
Ansonsten musst du den Stromlaufplan abarbeiten und alles der Reihe nach prüfen.

Lale
SV-Rider
Beiträge: 5
Registriert: 10.06.2019 18:56


Re: SV 650 macht keinen Mucks mehr

#3

Beitrag von Lale » 11.06.2019 7:57

Hallo Sturm,
Ja, leider hab ich auch das überprüft. Okay vielen dank, ich habe gehofft, das vermeiden zu können und den Fehler so zu finden, da die SV 2 Minuten vorher noch angesprungen ist 🙄

Lale
SV-Rider
Beiträge: 5
Registriert: 10.06.2019 18:56


Re: SV 650 macht keinen Mucks mehr

#4

Beitrag von Lale » 13.06.2019 9:51

Motorrad läuft wieder. Was es war, weiß ich nicht. Am einem Tag ging nix, am nächsten Tag ging sie normal an und schnurrt wie ein Kätzchen. Komisch, habe aber auch keinen Fehler gefunden. Danke für die Antwort!

Benutzeravatar
SV slider
SV-Rider
Beiträge: 779
Registriert: 23.05.2013 8:08
Wohnort: Odenwald

SVrider:

Re: SV 650 macht keinen Mucks mehr

#5

Beitrag von SV slider » 13.06.2019 11:55

Bei meiner Knubbel war es so dass der Kupplungshebel etwas locker war und dadurch den Schalter am Hebel manchmal nicht auslöste. Nach dem zerlegen des Schalters dem blank machen der Kontakte, einfetten und zum Schluss dem korrekten festziehen des Kupplungshebels funktionier alles wieder.

Gruß
Michael

Antworten