Suzuki SV 650 S WVBY Baujahr 2003 Drossel


Du benötigst Infos zur Technik oder hast ein Problem mit deiner SV? Fragen und Antworten hier!
Antworten
Valexntin
SV-Rider
Beiträge: 3
Registriert: 12.07.2019 14:50


Suzuki SV 650 S WVBY Baujahr 2003 Drossel

#1

Beitrag von Valexntin » 12.07.2019 15:14

Moin liebes SVrider Forum!

Ich hoffe mal, dass ich diesen Thread hier eröffnen darf und mir jemand weiterhelfen kann.

Ich habe schon das Forum durchsucht und folgenden Beitrag gefunden:
https://www.svrider.de/index.php?seite= ... 2&start=10

Ich habe mir oben genanntes Motorrad zugelegt muss die Maschine aber noch Drosseln.
Da habe ich mir scheinbar unüberlegt die erste beste (https://shop.motofreakz.de/Drosseln/Mot ... 32307.html) Drossel bestellt.

Die Drossel ist ein Metallplättchen mit zwei Bohrungen und zwei Schrauben.
Ist das die Art Drossel die auch in dem o.g. Thread beschrieben wird und muss diese so eingebaut werden? Leider habe ich es nicht hinbekommen nur anhand der mageren Anleitung die dem Gutachten beilag.

Zur Veranschaulichung hier einmal ein Bild der Drossel und des Gutachtens.
Bild

Vielen Dank für jegliche Hilfen!

matze10
SV-Rider
Beiträge: 42
Registriert: 03.11.2018 19:19
Wohnort: Haselünne

SVrider:

Re: Suzuki SV 650 S WVBY Baujahr 2003 Drossel

#2

Beitrag von matze10 » 12.07.2019 17:29

Bei der Gladius, die den gleichen Motor hat, habe ich sowas schon mal verbaut. Allerdings von Alpha Technik, aber identisch. Etwas Fummelarbeit und doch zu machen. Das kleine Blechteil wird ans Drosselklappengehäuse geschraubt, damit die Klappe nicht ganz auf geht. Da gibt's auch nur eine Einbaumöglichkeit. 8) Der Tank muss hoch, Luftfilter ab, dann kommst du dran.
Vielleicht kann man bei Alpha Technik eine Anleitung herunterladen. Ich komme an die momentan nicht heran, sonst würde ich dir die schicken.
viele Grüße aus dem EL-Land, Matthias

Benutzeravatar
TomTom61
SV-Rider
Beiträge: 39
Registriert: 18.04.2017 18:19
Wohnort: 21224 bei Hamburg

SVrider:

Re: Suzuki SV 650 S WVBY Baujahr 2003 Drossel

#3

Beitrag von TomTom61 » 12.07.2019 19:48

Valexntin hat geschrieben:Moin liebes SVrider Forum!

Ich hoffe mal, dass ich diesen Thread hier eröffnen darf und mir jemand weiterhelfen kann.

Ich habe schon das Forum durchsucht und folgenden Beitrag gefunden:
https://www.svrider.de/index.php?seite= ... 2&start=10

Ich habe mir oben genanntes Motorrad zugelegt muss die Maschine aber noch Drosseln.
Da habe ich mir scheinbar unüberlegt die erste beste (https://shop.motofreakz.de/Drosseln/Mot ... 32307.html) Drossel bestellt.

Die Drossel ist ein Metallplättchen mit zwei Bohrungen und zwei Schrauben.
Ist das die Art Drossel die auch in dem o.g. Thread beschrieben wird und muss diese so eingebaut werden? Leider habe ich es nicht hinbekommen nur anhand der mageren Anleitung die dem Gutachten beilag.

Zur Veranschaulichung hier einmal ein Bild der Drossel und des Gutachtens.
Bild

Vielen Dank für jegliche Hilfen!
Ich habe exakt die gleiche Drossel vor zwei Jahren an der SV für meinen Sohn verbaut. Die Anleitung zum Einbau ist ja schon verlinkt, und ja, das ist eine fummelige Angelegenheit wenn man es zum 1. Mal macht. Hat am Ende aber gut funktioniert, mit dem Gutachten und Mopped mit eingebauter Drossel zum TÜV und die Eintragung war kein Problem.
Ich war schon sehr erstaunt, wie "lebendig" diese 48PS sind. Auch mit halbem Gasweg ist der Unterschied zu meiner offenen bei der Performance deutlich geringer als befürchtet.
Ich wünsche dir viel Erfolg beim Einbau Bild

Gesendet von meinem Pixel 3a mit Tapatalk


Benutzeravatar
hannes-neo
SV-Rider
Beiträge: 5102
Registriert: 01.05.2012 19:02
Wohnort: Hamburg

SVrider:

Re: Suzuki SV 650 S WVBY Baujahr 2003 Drossel

#4

Beitrag von hannes-neo » 12.07.2019 20:20

Falls so ne 48ps drossel zum verkauf steht :) huhu
Kumpel braucht eine.
Star mich nicht so an, ich bin auch nur eine Signatur!

Lucy goes wild

Mein Renner

Valexntin
SV-Rider
Beiträge: 3
Registriert: 12.07.2019 14:50


Re: Suzuki SV 650 S WVBY Baujahr 2003 Drossel

#5

Beitrag von Valexntin » 13.07.2019 11:19

matze10 hat geschrieben:
12.07.2019 17:29
Bei der Gladius, die den gleichen Motor hat, habe ich sowas schon mal verbaut. Allerdings von Alpha Technik, aber identisch. Etwas Fummelarbeit und doch zu machen. Das kleine Blechteil wird ans Drosselklappengehäuse geschraubt, damit die Klappe nicht ganz auf geht. Da gibt's auch nur eine Einbaumöglichkeit. 8) Der Tank muss hoch, Luftfilter ab, dann kommst du dran.
Vielleicht kann man bei Alpha Technik eine Anleitung herunterladen. Ich komme an die momentan nicht heran, sonst würde ich dir die schicken.
Aber dann ist es schon richtig, dass das Plättchen tatsächlich irgendwo vorne Links angebaut werden muss? Also den Gaszug aushängen und dann das Plättchen da irgendwie dran knüppeln? Ich finde in dem o.g. Einbauthread sehe ich irgendwie nicht wo genau das Plättchen dran muss. Hat da jemand n Foto oder sowas von?
TomTom61 hat geschrieben:
12.07.2019 19:48

Ich habe exakt die gleiche Drossel vor zwei Jahren an der SV für meinen Sohn verbaut. Die Anleitung zum Einbau ist ja schon verlinkt, und ja, das ist eine fummelige Angelegenheit wenn man es zum 1. Mal macht. Hat am Ende aber gut funktioniert, mit dem Gutachten und Mopped mit eingebauter Drossel zum TÜV und die Eintragung war kein Problem.
Ich war schon sehr erstaunt, wie "lebendig" diese 48PS sind. Auch mit halbem Gasweg ist der Unterschied zu meiner offenen bei der Performance deutlich geringer als befürchtet.
Ich wünsche dir viel Erfolg beim Einbau Bild

Gesendet von meinem Pixel 3a mit Tapatalk
Drossel also vorne Links verbauen? Ich bin tatsächlich etwas hilflos. XD

Was mich auch etwas verwundert ist, dass die Drosseln alle irgendwie unterschiedlich aussehen.

viewtopic.php?t=96331 Diese sieht wieder anders aus als https://www.svrider.de/index.php?seite= ... rtikel=122diese und meine sieht ja noch wieder anders aus.

Benutzeravatar
TomTom61
SV-Rider
Beiträge: 39
Registriert: 18.04.2017 18:19
Wohnort: 21224 bei Hamburg

SVrider:

Re: Suzuki SV 650 S WVBY Baujahr 2003 Drossel

#6

Beitrag von TomTom61 » 13.07.2019 11:55

Ich hatte damals Fotos gemacht, muss ich Mal raussuchen. Kommen im Laufe des Tages ...

Gesendet von meinem Pixel 3a mit Tapatalk


Benutzeravatar
TomTom61
SV-Rider
Beiträge: 39
Registriert: 18.04.2017 18:19
Wohnort: 21224 bei Hamburg

SVrider:

Re: Suzuki SV 650 S WVBY Baujahr 2003 Drossel

#7

Beitrag von TomTom61 » 13.07.2019 13:58

So, habe die Fotos gefunden. Aushängen der Gaszüge ist bestimmt ne gute Idee, geht aber auch ohne - ist halt fummeliger. Dort wo jetzt die Drossel befestigt ist, war vorher eine Suzuki-Quarkschraube mit Kreuzschlitz - die habe ich sofort vergniedelt und durfte dann ausbohren.
Also: Tank hoch, Airbox runter, Gaszüge aushängen und die Einspritzbrücke runter, jetzt lässt sich die Drossel sauber einsetzen (ist bei mir nur mit der unteren Schraube befestigt und hält seit zwei Jahren bombig).
IMG_20190713_122905.jpg
20170730_160303.jpg
20170730_160245.jpg
20170730_154056.jpg

Valexntin
SV-Rider
Beiträge: 3
Registriert: 12.07.2019 14:50


Re: Suzuki SV 650 S WVBY Baujahr 2003 Drossel

#8

Beitrag von Valexntin » 13.07.2019 14:13

TomTom61 hat geschrieben:
13.07.2019 13:58
So, habe die Fotos gefunden. Aushängen der Gaszüge ist bestimmt ne gute Idee, geht aber auch ohne - ist halt fummeliger. Dort wo jetzt die Drossel befestigt ist, war vorher eine Suzuki-Quarkschraube mit Kreuzschlitz - die habe ich sofort vergniedelt und durfte dann ausbohren.
Also: Tank hoch, Airbox runter, Gaszüge aushängen und die Einspritzbrücke runter, jetzt lässt sich die Drossel sauber einsetzen (ist bei mir nur mit der unteren Schraube befestigt und hält seit zwei Jahren bombig).

IMG_20190713_122905.jpg20170730_160303.jpg20170730_160245.jpg20170730_154056.jpg
Besten dank jetzt sehe ich endlich wie das ganze muss!

Ich werde dann mal berichten, wenn ich soweit bin!

Edit:

Es hat alles wunderbar funktioniert! Tüv war auch kein Problem.

Jedoch muss man wirklich selbst Schrauben können / wollen und sehr viel Geduld sowie Fingerspitzengefühl mitbringen.
Ansonsten war alles so wie oben beschrieben! Vielen Lieben Dank nochmal an dieser Stelle und allen anderen, die Ihre SV 650 drosseln Viel Erfolg! ;) bier

Antworten