Wie Gepäckrolle sicher befestigen?


Wie mach ich und wo bekomme ich was? Was ist gut und günstig?
onkel_andre


Wie Gepäckrolle sicher befestigen?

#1

Beitrag von onkel_andre » 24.03.2014 20:32

Hallo Leute,

habe seit dem letzten Jahr auch endlich meinen moppedschein und habe mir eine 650s Kante gekauft. Dieses Jahr geht es dann auch gleich mit den Arbeitskollegen übers Wochenende auf Tour.
Ich habe eine Gepäckrolle (60Liter) geschenkt bekommen. Aber wie und womit kann ich diese am Besten befestigen? Sind Spanngurte oder Spanngummis sicherer? Gibt es an der Sv bestimmte Stellen die sehr stabil sind?

Danke
André

Benutzeravatar
Dieter
Techpro
Beiträge: 14001
Registriert: 11.01.2003 17:25
Wohnort: Am Ortsrand

SVrider:

Re: Wie Gepäckrolle sicher befestigen?

#2

Beitrag von Dieter » 24.03.2014 20:52

1. Gepäckrolle immer Prall zusammenrollen, so das keine überschüssige Luft mehr drin ist
2. Gepäckrolle quer über die Soziusbank legen (manche legen sie auch längs, geht auch) Kratzer an den Lackblächen verhindert ein untergelegtes Küchenhandtuch
3. Spanngurte nehmen (die mit der kleinen Metallklinke) kosten im Baumarkt ca. 5€/ 2 Stück
Gummigurt ist immer doof, weil -> elastisch. Schon oft gesehen das auf der Autobahn leute mit halb runter hängender Rolle unterwegs sind, die elastizität
erlaubt es halt auch im ungünstigsten Fall, Wenn der Spanngurt stramm ist dann bleibt er es auch.
4. Unter dem Heck sind so 4 kleine Metall-Pinöpel (2 rechts-2 links), dort kannst du die Gurte drumherum schlingen. Ich mache immer einen von vorne links nach
hinten rechts, und umgekehrt (grosses "X" von oben), wenn die Tasche einen Tragegriff hat, würde ich sie dort durchführen.
5.Überlängen der Gurte gut befestigen, ein schlabbernder Gurt in der Kette ist kein Spaß...

Benutzeravatar
Munky
SV-Rider
Beiträge: 6332
Registriert: 11.05.2009 20:53
Wohnort: Augsburg / Heidenheim an der Brenz

SVrider:

Re: AW: Winke Winke *gesehen* #4

#3

Beitrag von Munky » 24.03.2014 21:19

Oh ja hatte ich mal...
Durch dauerregem haben die gutte an spannung verloren... und das überschüssige ende hat sich gelöst hing am heck runter...
Auf der autobahnauffahrt hat es sich in die kette gewickelt... komplettes heck zusammen gestaucht... hinterad blockierrt und dann is er gottseidank gerissen.... sonst hätts aua gemacht.


Benutzeravatar
wursthunter
SV-Rider
Beiträge: 882
Registriert: 27.09.2012 10:14


Re: Wie Gepäckrolle sicher befestigen?

#5

Beitrag von wursthunter » 24.03.2014 21:40

Dieter hat bereits alles gesagt! KEINE GUMMIS! Nehm Zurrgurte (die ohne Ratsche) und pass auf den Lack auf.
Dieses Schreiben wurde maschinell erstellt und ist auch ohne Signatur gültig.

Benutzeravatar
Munky
SV-Rider
Beiträge: 6332
Registriert: 11.05.2009 20:53
Wohnort: Augsburg / Heidenheim an der Brenz

SVrider:

Re: AW: Wie Gepäckrolle sicher befestigen?

#6

Beitrag von Munky » 24.03.2014 21:50

Wieso ohne ratsche mit ist doch besser?

Benutzeravatar
Dieter
Techpro
Beiträge: 14001
Registriert: 11.01.2003 17:25
Wohnort: Am Ortsrand

SVrider:

Re: Wie Gepäckrolle sicher befestigen?

#7

Beitrag von Dieter » 24.03.2014 22:01

Munky hat geschrieben:Wieso ohne ratsche mit ist doch besser?
Geht auch, ist aber eigentlich viel zu "schwer" für das was damit gemacht werden soll...

Die Ratschen-Dinger schrabbeln dann oft durch ihr eigengewicht an der Rolle, was dieser auf dauer auch nicht sooo gut tut...

Und so würde ich es nicht machen:

http://www.louis.de/_4022f5148db6be32f6 ... E=10002000

weil, dann können die Gurte über das Rollenende rechts oder links drüber weg rutschen. Deshalb über kreuz wie ein "X"

Ich würde sowas kaufen:

http://www.louis.de/index.php?topic=art ... r=10001156

die genannten:
schnellmued hat geschrieben:RokStraps (http://www.louis.de/index.php?topic=art ... =10002000)
enthalten ja wieder Gummi, also würde ich die wiederum nicht nehmen...
Mit 20€ :vogel: wären si mir auch viel zu teuer...

Benutzeravatar
Schumi-76
SV-Rider
Beiträge: 2425
Registriert: 22.04.2008 17:36
Wohnort: Offenbach

SVrider:

Re: Wie Gepäckrolle sicher befestigen?

#8

Beitrag von Schumi-76 » 25.03.2014 7:37

Ich nutze die Rockstraps schon ein paar Jahre und kann sagen dass sie wirklich das viele Geld wert sind. Im Handling wesentlich einfacher zu handhaben als die Gurte, welche sich im übrigen auch lockern können, dass habe ich bereits selbst erleben müssen. Am Ende isses sicher ne Glaubensfrage aber die guten Bewertungen für die Rockstraps kommen nicht von irgend woher. Was man aber gar nicht nehmen sollte ist so etwas hier. die Dinger haben viel zu wenig Spannkraft und gehen bei Sonneneinstrahlung auch schnell kaputt.

Die Tipps von Dieter kann ich ansonsten aber nur unterschreiben. :!:
Dieter hat geschrieben:...enthalten ja wieder Gummi, also würde ich die wiederum nicht nehmen...
Mit 20€ :vogel: wären si mir auch viel zu teuer...
Und soetwas schreibt jemand der seinen Antrieb einem (teuren) stück Gummiriemen anvertraut... 8O

:mrgreen:

Gruß Patrick
Nagut, wenn ich mich hier nicht nützlich machen kann...
...dann mach ich mich eben unbeliebt.

Stefan2389


Re: Wie Gepäckrolle sicher befestigen?

#9

Beitrag von Stefan2389 » 25.03.2014 12:20

Hallo,

ich hab die Rok Straps jetzt auch schon ein paar Jahre, ich will nichts mehr anderes. Der vorteil der Rok Straps ist wenn der Gurt doch mal verrutscht bleibt er trotzdem auf Spannung.

Gruß
Stefan

Kerberos


Re: Wie Gepäckrolle sicher befestigen?

#10

Beitrag von Kerberos » 25.03.2014 12:50

...
Zuletzt geändert von Kerberos am 19.08.2014 10:41, insgesamt 1-mal geändert.

onkel_andre


Re: Wie Gepäckrolle sicher befestigen?

#11

Beitrag von onkel_andre » 25.03.2014 20:02

Super! Danke für Eure Hilfe. War erst verunsichert wegen solch einer Sache zu fragen. Aber Motorradfahrer helfen sich untereinander wie es sich gehört ;) bier

Werde mir mal die Rok Straps im Laden anschauen.

Benutzeravatar
grosSVater
Moderator
Beiträge: 27722
Registriert: 30.11.2009 17:38
Wohnort: Oerlinghausen
Kontaktdaten:

SVrider:

Re: Wie Gepäckrolle sicher befestigen?

#12

Beitrag von grosSVater » 25.03.2014 20:49

Dieter hat geschrieben: 4. Unter dem Heck sind so 4 kleine Metall-Pinöpel (2 rechts-2 links), dort kannst du die Gurte drumherum schlingen. Ich mache immer einen von vorne links nach
hinten rechts, und umgekehrt (grosses "X" von oben), wenn die Tasche einen Tragegriff hat, würde ich sie dort durchführen.
Ist das nicht nur bei der Knubbel so?
Bei mir fehlen die jedenfalls.

Bei der Kante kann man gut um den Soziussitz herum verspannen.
Oder die Soziusfußrasten mit einbeziehen.
Gruß
Michael
R.I.P Heinz 11.03.1944 - 23.05.2016

da-alex
SV-Rider
Beiträge: 32
Registriert: 21.12.2012 20:06
Wohnort: 85092 Kösching

SVrider:

Re: Wie Gepäckrolle sicher befestigen?

#13

Beitrag von da-alex » 29.03.2014 22:42

Hallo, zu den Rokstraps - ich finde die prinzipiell echt gut!

Das was mich daran stört sind die Schnellverschlüsse.
Bei einem Spanngurt ratscht man zu, verknotet die beiden Enden und schiebts unter die gespannten Bänder. Also ein bisschen was zu tun um die wieder zu lösen.
Bei den Rokstraps reicht im ungünstigsten Fall ein Ampelstopp - hinter dir machts klack, klack - und die Rolle ist weg.
Ich will jetzt wirklich nicht von besserem Diebstahlschutz sprechen, aber es macht etwas mehr Aufwand und das kann den Unterschied machen.

Bei der Befestigung geh ich im übrigen auf die Rahmenrohre unter dem Soziussitz.
Sitz runter, gurte drumherum schlingen, Sitz wieder drauf und Rolle über Kreuz verspannen. Hält und man kommt nicht mal in die Nähe des Lacks.

Kerberos


Re: Wie Gepäckrolle sicher befestigen?

#14

Beitrag von Kerberos » 01.04.2014 10:59

...
Zuletzt geändert von Kerberos am 19.08.2014 10:41, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Dieter
Techpro
Beiträge: 14001
Registriert: 11.01.2003 17:25
Wohnort: Am Ortsrand

SVrider:

Re: Wie Gepäckrolle sicher befestigen?

#15

Beitrag von Dieter » 01.04.2014 11:05

Rokstraps
hab ich mir am Samstag bei Louis mal angeschaut, scheinen wirklich brauchbar zu sein... Der Gummi-Teil ist nur wenig nachgiebig, und mann muss echt Kraft aufwenden um ihn zu dehnen...

Antworten